Welpenspielstunden

 Startseite

Zu meiner Ausbildung

 Welpenspielstunden

Junghunde

Grundausbildung

Clicker

Agility

 Einzeltraining

Tierhomöopathie

Verhaltenstherapie

Preise

 Trainingszeiten

Wegbeschreibung

 Fotoalben

 

Die Welpenspielstunden richten sich an Welpen im Alter von 8 bis 16 Wochen. Diese Spielstunden beinhalten eine welpengerechte Sozialisierung auf verschiedene Umweltreize und einfache Grundkommandos. Durch leichte Geräteübungen wird das Selbstvertrauen des Hundes gestärkt. In erster Linie aber lernt ihr Welpe spielerisch soziales Verhalten mit anderen Hunden.

Durch die Erziehung des Hundes in dieser frühen Phase lernt er gleich von Anfang an bestimmte Regeln und Sie ersparen sich und ihrem Hund später unnötigen Streß.

Unsere Welpenspielgruppen decken zwei Entwicklungsphasen des Hundes ab, die Sozialisierungsphase von der 8. bis zur 12. Woche und die Rangordnungsphase von der 13. bis zur 16. Woche.

Während der Sozialisierungsphase wird der Welpe sozusagen zu einem sozialen Mitglied der Hunde- und Menschengesellschaft erzogen. In dieser Entwicklungsphase sind die Welpen sehr lernfähig. Die Grundlagen für die Erziehung sollen jetzt gesetzt werden. Vor allem muß der Welpe lernen, was er darf und was nicht. Das Lernen sollte in dieser Phase ausschließlich spielerisch erfolgen, ein "Dressurprogramm" könnte zu einer Überforderung und späteren Wesensschwäche führen.

In der Rangordnungsphase wird die Autorität des Rudelführers bzw. des Besitzers und seiner Familie geprüft. Der Hund sollte konsequent auf die richtige Stelle in der Rangordnung verwiesen werden.

Bis zur 16. Woche wird der Welpe zunehmend psychisch stabiler. Diese "Unbekümmertheit" im Schutz des Rudels und des Erziehers ist optimal für die Förderung aller Wesensveranlagungen des Hundes.

Nach dem Ende der 16. Woche kann die psychische Stabilität für ein bis zwei Wochen einbrechen, der Hund ist allem Neuen und Ungewohntem gegenüber sehr unsicher. Daher ist die Welpengruppe natürlich nicht auf das Alter bis 16 Wochen begrenzt. Hier wird dann individuell entschieden, ob der Ihr Hund besser noch in der Welpengruppe bleibt oder bereits in die Junghundegruppe wechselt.