Junghunde

  Startseite

Zu meiner Ausbildung

 Welpenspielstunden

Junghunde

Grundausbildung

Clicker

Agility

 Einzeltraining

Tierhomöopathie

Verhaltenstherapie

Preise

 Trainingszeiten

Wegbeschreibung

 Fotoalben

 

Unsere Junghundegruppe richtet sich an Welpen und Junghunde bis zu 18 Monaten. Das Eintrittsalter hängt individuell von der Entwicklung des Hundes ab und liegt zwischen 16 und 20 Wochen.

Auch in diesen Übungsstunden wird spielerisch das Erlernen von Grundkommandos vermittelt und das Selbstbewußtsein und die Halterbindung gestärkt.

Ein Großteil der Stunden wird wieder durch gemeinsames Spiel abgedeckt.

Die Junghundegruppe beinhaltet drei Entwicklungsphasen, die Rudelordnungsphase vom 5. bis 6. Monat, die Pubertätsphase vom 7. bis 9. Monat und der Übergang ins Erwachsenenalter ab ca dem 10. Monat.

Während der Rudelordnungsphase finden im Wolfsrudel gemeinsame Jagd und auch Jagdspiele statt. Das heißt für die Mensch-Hund-Beziehung, daß gemeinsame Ausflüge sehr wichtig für eine gute Bindung sind. Diese Zeitspanne ist die Übergangsphase vom Welpen zum Junghund. Der Junghund verlangt nach einer konsequenten Führung und Autorität.

Die Pubertätsphase zeichnet sich teilweise durch rüpelhaftes Benehmen gegenüber dem Führer als auch gegenüber Artgenossen aus. Kleine und mittelgroße Hunde erreichen diese Phase früher als großwüchsige Hunde. Rüden zeigen in dieser Phase zum ersten Mal das Beinheben, Hündinnen werden das erste mal läufig. In dieser Phase ist die Lenkung des Hundes mehr denn je durch konsequente und unmissverständliche Maßnahmen unbedingt erforderlich.

Der Übergang ins Erwachsenenalter bedeutet für einige Hunde eine starke Unsicherheit, was sich nach einer gewissen Zeit aber wieder legt. Je mehr Sicherheit die Familie bietet und je mehr der Hund gefördert wird, umso schneller erlangt er seine psychische Stabilität zurück.